Michael Bernhard verläßt den WLR-AK

Michael Bernhard

Michael Bernhard schlägt eine neue berufliche Richtung ein Der Airbus Standort Unterschleißheim wurde im Dezember 2015 geschlossen. Das war die Heimat von Michael Bernhard, dort war er lange Jahre Betriebsrat. Seine Entscheidung, deswegen das Betriebsratsamt und seinen Job bei Airbus an den Nagel zu hängen und sich als Berater selbstständig zu machen bedauern wir außerordentlich. … weiterlesen …

Neuwahl des Leitungsgremiums 2013

Vorsitzende und Beisitzer hervorragend bestätigt Unterschleißheim 28.02.2013 – Die turnusgemäßen Neuwahlen der Vorsitzenden und des Leitungsgremiums fand in den Räumen des Gastgeberunternehmens MATRIUM statt. Als Vorsitzende wurde Michael Bernhard von EADS Deutschland GmbH einstimmig im Amt bestätigt und Uwe Kess von Junghans Microtech GmbH als Nachfolger von Hans-Joachim Schneider gewählt, der im Verlauf der Veranstaltung … weiterlesen …

Parlamentarischer Abend am 10. November 2010

Enladung Parlamentarischer Abend 2010

„Bundeswehr und wehrtechnische Industrie – Bestandsaufnahme und Ausblick“ und „Zukunft der Luftverteidigung in Deutschland“ Das waren die beiden Themen, zu denen der Arbeitskreis der Betriebsräte in der Wehrtechnik, Luft- und Raumfahrt zu einem Parlamentarischen Abend am 10. November 2010 in die Vertretung des Freistaates Bayern beim Bund eingeladen hatte. Zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik, Ministerien, der … weiterlesen …

„Heidelberger Forderungen“ der Betriebsräte im WLR-AK

Wachsamkeit, Mut und Opferbereitschaft sind der Preis der Freiheit Der Text steht zum Download im PDF-Format zur Verfügung. Mit großer Sorge verfolgt der WLR-AK die Berichte zur Lage des Verteidigungshaushaltes und die daraus resultierenden Diskussionen und den Vorschlägen zu möglichen Einsparungsmaßnahmen. Sollten die derzeit in Erwägung gezogenen Sparmaßnahmen zur Umsetzung kommen, ist ein massiver Verlust … weiterlesen …

Der WLR-Kalender 2010 ist da

Der WLR-Kalender 2010

Der in den letzten Jahren immer begehrtere WLR-Kalender ist doch noch möglich geworden. Trotz einiger Finanzierungsprobleme haben wir einen Sponsor gefunden. Unser Dank gilt Dr. Christoph Hoppe, Arbeitsdirektor der EADS Deutschland GmbH, den Druck des Kalenders gesponsort hat. Alle weiteren Arbeiten, die zur Erstellung des Kalenders nötig sind, wurde wie immer in Eigenleistung unentgeltlich erledigt. … weiterlesen …

Parlamentarischer Abend am 30. Juni 2009

Parlamentarischer Abend mit StS Christian Schmidt

Auswirkungen der derzeitigen Finanz- und Wirtschaftskrise auf die deutsche Wehrtechnische Industrie Unter diesem Thema veranstaltete der „Arbeitskreis der Betriebsräte in der Wehrtechnik, Luft- und Raumfahrt“ (WLR-AK) am 30. Juni 2009 einen Parlamentarischen Abend in der Landesvertretung des Freistaates Bayern in Berlin. Zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik, Ministerien, der Wirtschaft und den Betriebsratsgremien konnten begrüßt werden. Der … weiterlesen …

Vorankündigung – Parlamentarischer Abend am 30. Juni 2009

Einladung zum Parlamentarischen Abend 2009

am 30. Juni 2009 in der Landesvertretung des Freistaates Bayern in Berlin Thema: Die Auswirkungen der derzeitigen Finanz- und Wirtschaftskrise auf die deutsche Wehrtechnik, Luft- und Raumfahrtindustrie sowie auf die mit diesen Themen befassten Forschungseinrichtungen Der Parlamentarische Staatssekretär beim Verteidigungsminister und Bundestagsabgeordneter Christian Schmidt hat bereits zugesagt, dieses Thema zum Inhalt seiner Rede an diesem … weiterlesen …

Neuwahl des WLR-AK Leitungsgremiums 2008

11.12.2008, Unterschleißheim – Im Rahmen der Mitgliederversammlung in der Konferenzzone der EADS Deutschland GmbH wurde turnusgemäß das Leitungsgremium des WLR-AK für die nächsten zwei Jahre neu gewählt. Der bisherige Vorsitzende Michael Bernhard (EADS Deutschland GmbH, Unterschleißheim) und Hans-Joachim Schneider (Diehl BGT Defence GmbH), der seit dem Ausscheiden von Markus Bräunlein kommisarisch das Amt des 2. … weiterlesen …

Karl „Charly“ Wölfl ist tot

Karl "Charly" Wölfl

Leitungskreismitglied stirbt durch tragischen Unfall Mit nur 49 Jahren ist am Sonntag Abend den 20.04.08 Karl „Charly“ Wölfl durch einen Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Sein Auto wurde an einem unbeschranken Bahnübergang von der S-Bahn erfasst und ca. 200 Meter mitgeschleift worden. Er verstarb noch am Unfallort. Karl „Charly“ Wölfl war Mitglied im Leitungsgremium des „Arbeitskreises … weiterlesen …

Führungswechsel im WLR-Vorstand

Michael Bernhard

Michael Bernhard wird 1. Vorsitzender des WLR-AK Ettlingen, 28.02.2008 – Der bisherige 1. Vorsitzende Markus Bräunlein teilte im Rahmen der WLR-Mitgliederversammlung mit, dass er neue Aufgaben in einem anderen Unternehmen wahrnehmen wird. Damit verbunden ist die Aufgabe des Mandates als Betriebsrat in seinem bisherigen Unternehmen und somit satzungsgemäß auch die Mitgliedschaft im WLR-AK. Michael Bernhard … weiterlesen …