Helmut Hohenstatter erhält Bundesverdienstkreuz

Helmuth Hohenstatter erhält Bundesverdienstkreuz

Glückwünsche auch vom WLR-AK

Helmut Hohenstatter erhält Bundesverdienstkreuz
(v.l.n.r.: Wirtschaftsminister Erwin Huber, Helmuth Hohenstatter, Regierungspräsident Walter Zitzelsberger)

Helmuth Hohenstatter (60), stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender und Vorsitzender des Gesamtbetriebsrates der EADS Deutschland GmbH und Mitglied im „Arbeitskreis der Betriebsräte in der Wehrtechnik, Luft- und Raumfahrt (WLR-AK)“, wurde am 4. Mai 2006 für sein außerordentliches Engagement als Betriebsrat sowie für seinen Einsatz im sozialen Bereich das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht. Die Übergabe fand im großen Sitzungssaal der Regierung von Niederbayern in Landshut durch den bayrischen Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Erwin Huber, im Auftrag des deutschen Bundespräsidenten statt.

„Helmuth Hohenstatter hat sich durch seinen jahrzehntelangen, überzeugenden und rückhaltlosen persönlichen Einsatz als uneigennütziger Kämpfer für Arbeit und Gerechtigkeit, für sozialen Ausgleich und Menschenwürde in besonderem Maße verdient gemacht“, sagte Staatsminister Erwin Huber in seiner Laudatio. „Mit dieser hohen Auszeichnung erfährt das engagierte Wirken Helmuth Hohenstatters in vielen Bereichen, nicht zuletzt auch bei der EADS, eine entsprechende öffentliche Würdigung“, betonte Dr. Stefan Zoller, Vorsitzender der Geschäftsführung der EADS Deutschland GmbH.

(Quelle: DS Network News)

Schreibe einen Kommentar