Parlamentarischer Abend am 10. November 2010

Enladung Parlamentarischer Abend 2010

„Bundeswehr und wehrtechnische Industrie – Bestandsaufnahme und Ausblick“ und „Zukunft der Luftverteidigung in Deutschland“ Das waren die beiden Themen, zu denen der Arbeitskreis der Betriebsräte in der Wehrtechnik, Luft- und Raumfahrt zu einem Parlamentarischen Abend am 10. November 2010 in die Vertretung des Freistaates Bayern beim Bund eingeladen hatte. Zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik, Ministerien, der … weiterlesen …

„Heidelberger Forderungen“ der Betriebsräte im WLR-AK

Wachsamkeit, Mut und Opferbereitschaft sind der Preis der Freiheit Der Text steht zum Download im PDF-Format zur Verfügung. Mit großer Sorge verfolgt der WLR-AK die Berichte zur Lage des Verteidigungshaushaltes und die daraus resultierenden Diskussionen und den Vorschlägen zu möglichen Einsparungsmaßnahmen. Sollten die derzeit in Erwägung gezogenen Sparmaßnahmen zur Umsetzung kommen, ist ein massiver Verlust … weiterlesen …

Vorankündigung – Parlamentarischer Abend am 30. Juni 2009

Einladung zum Parlamentarischen Abend 2009

am 30. Juni 2009 in der Landesvertretung des Freistaates Bayern in Berlin Thema: Die Auswirkungen der derzeitigen Finanz- und Wirtschaftskrise auf die deutsche Wehrtechnik, Luft- und Raumfahrtindustrie sowie auf die mit diesen Themen befassten Forschungseinrichtungen Der Parlamentarische Staatssekretär beim Verteidigungsminister und Bundestagsabgeordneter Christian Schmidt hat bereits zugesagt, dieses Thema zum Inhalt seiner Rede an diesem … weiterlesen …

Mitgliederversammlung am Hornberg

20.09.2007 Mitgliederversammlung am Hornberg

Die dritte Mitgliederversammlung 2007 fand im Schwarzwald statt. Uwe Kess, der für die Organisation zuständig war, ermöglichte den Mitgliedern einen beschaulichen, wunderbar in den Bergen des Schwarzwaldes gelegenen Tagungsort. Bei den Berichten aus den Mitgliedbetrieben kam zur Sprache, dass durch Personalabbau nun auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit langer Betriebszugehörigkeit betroffen sind. Dies wirkt sich spürbar … weiterlesen …

Bundestagswahl 2005 – Die Antworten von Frau Dr. Angela Merkel

Dr. Angela Merkel, Spitzenkandidatin der CDU/CSU zur Budestagswahl 2005

Als erste Reaktion auf die E-Mail wurde vom Büro von Frau Dr. Merkel beim WLR-AK angerufen, dass die Beantwortung der Fragen in Bearbeitung sein und schnellstmöglich zugestellt werden würde. Überraschend schnell sind die Antworten auf der Fragen des WLR-AK von Seiten der Kanzlerkandidatin und der CDU/CSU eingegangen. Hier die Fragen und Antworten (fett): Die Luft- … weiterlesen …

Bundestagswahl 2005 – Die Antwort von Bundeskanzler Gerhard Schröder

Bundeskanzler Gerhard Schröder

Eine schriftliche Antwort ist bisher nicht eingegangen. Als Antwort auf die E-Mail an den Bundeskanzler erhielten wir bisher nachfolgenden Text als E-Mail zurück: ======================== vielen Dank für Ihre eMail an Bundeskanzler Gerhard Schröder. Ich darf Ihnen versichern, dass der Bundeskanzler großen Wert darauf legt, über die Meinungsäußerungen der Bürger regelmäßig unterrichtet zu werden. Ihre Ausführungen … weiterlesen …

Dr. Karl von Wogau beim WLR-AK

WLR-AK in Freiburg bei Litef

„Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik“ Dr. Karl von Wogau, MdEP und Vorsitzender des Unterausschusses für Sicherheit und Verteidigung im Europäischen Parlament referierte bei den Betriebsräten deArbeitskreises der Betriebsräte in der Wehrtechnik, Luft- und Raumfahrt (WLR-AK) am 08.07.05 in Freiburg zum Thema: „Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik“. Anlässlich der Mitgliederversammlung des WLR-AK bei der Firma Litef GmbH in … weiterlesen …

Deutsches Unternehmen von Auftrag ausgeschlossen – wegen französischer Mutter

THALES Defence Deutschland leidet unter politischen Fehlgriffen In Zeiten schrumpfender Militärausgaben in Deutschland, hat die Politik Wert darauf gelegt, dass sich die in Deutschland tätigen Rüstungsbetriebe europäisch organisieren. In der Vergangenheit wurde in diesbezüglichen Stellungnahmen immer wieder die Verantwortung der Unternehmen angemahnt, Umsätze auf internationaler Ebene zu erzielen, da der Umfang der künftigen Rüstungsaufträge im … weiterlesen …

„Die Zukunft der deutsch-französischen Zusammenarbeit – Zentrale in Paris, Filiale in Berlin?“

Pressegeräch mit Johannes Singhammer

Pressegespräch mit MdB Johannes Singhammer Berlin, 21.04.2005. Der Einfluss französischer Unternehmen in deutschen Betrieben ist immer wieder ein Punkt, an dem sich die Gemüter erhitzen. Nach Meinung Vieler versagt die Bundesregierung der deutschen Idustrie die benötigte wirtschaftspolitische Unterstützung, wenn es um die Wahrung deutscher Industrieinteressen geht. Um das Thema öffentlich zur Diskussion zu stellen, hat … weiterlesen …

WLR-AK setzt sich für MEADS-Beauftragung ein

MEADS

Die Diskussionen der vergangenen Wochen um die Beauftragung des Luftverteidigungssystems MEADS hat der WLR-AK mit Sorge verfolgt. Insbesondere die Gefährdung von einigen hundert Arbeitsplätzen im Hochtechnologiebereich durch die ablehnende Haltung zu diesem Projekt war Anlaß für den WLR-AK mit einer Pressemeldung Stellung zu beziehen. Am 11.03.2005 wurde nachfolgende Presseerklärung an die deutschen Medien versandt. WLR-Betriebsräte … weiterlesen …