WLR-AK Mitgliederversammlung Überlingen 12.10.2017

WLR Mitgliederversammlung in Überlingen

Überlingen, 12. Oktober 2017 Die Betriebsräte der Mitgliedsfirmen des Arbeitskreises der Wehrtechnik, Luft- und Raumfahrt tagten am Standort der DIEHL Defence GmbH.

Den Auftakt der Mitgliederversammlung bildete ein sehr interessanter Vortrag und anschließende Diskussion von und mit Claus Güthner, Vorstand der DIEHL Defence GmbH. Im Anschluss analysierten und bewerteten die Tagungsteilnehmer die Antworten der Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl 2017 die vom WLR gestellten Fragen zur wehrtechnischen Industrie.

Diese Antworten wurden in den Mitgliedsfirmen bereits vor der Wahl den Mitarbeitern zu Verfügung gestellt, um sich ein klares Bild über die Ziele und Einstellungen der jeweiligen Parteien machen zu können.

Durch die Berichterstattung der Betriebsräte aus den Mitgliedsfirmen bei der Mitgliederversammlung in Überlingen  wurde erneut deutlich, wie wichtig die Überzeugungsarbeit und das Wirken in die Politik seitens der Betriebsräte weiterhin ist, damit das wertvolle Gut von Mitarbeitern dieser Branche eine faire Zukunftsperspektive hat. Leider sind derzeit eine ganze Reihe von Mitgliedsfirmen immer noch gezwungen, weitere Mitarbeiter abzubauen. Mit Ihnen geht unwiederbringlich Know-how und spezielles Wissen verloren! Betroffen sind Bereiche der Forschung, Entwicklung ebenso wie Fertigung.

Gerade mittelständische Unternehmen mit speziellen Fähigkeiten und Kompetenzen, die nicht unbedingt momentan im Focus der Politik stehen, bereitet die Planungsunsicherheit sehr große Probleme.

Um so wichtiger ist es, unmittelbar nach der Regierungsbildung durch einen Antrittsbesuch der WLR- Vorsitzenden sowohl bei den Politikern des Verteidigung- und Haushaltssausschusses, als auch auch bei allen anderen wichtigen Entscheidungsträgern, auf diese problematische Situation hinzuweisen und aus Sicht der Betriebsräte zu erklären, was von Nöten ist, damit in dieser sicherheitsrelevanten Branche Kompetenzen und Arbeitsplätze für die Zukunft erhalten werden können.

gez.  Uwe Kess

1. Vorsitzender des WLR

WLR-AK Mitgliederversammlung Überlingen 12.10.2017
WLR-AK Mitgliederversammlung Überlingen 12.10.2017

Im Bild von links nach rechts:
Uwe Kess, Udo Bergmann, Miguel Arrufat, Winfried Fetzner, Michael Pfaller, Olaf Stumpe, Winfried Fetzner, Georg Stöhr, Andreas Hüve, Josef Steigenberger, Claus Völker, Jürgen Tomski , Johann Schlappa, Helmut-Alexander Peevsky, Ingo Walterscheid

2 Gedanken zu “WLR Mitgliederversammlung in Überlingen

  1. …. Immer noch ein sehr veralteter und männnlich geprägter WLR!
    Schade!
    Wünschte mir eine Verjüngung und ebenso ein ausgewogenes Verhähltnis zwischen den Geschlechtern!
    Wo sind die Erfolge vom WLR in der Wehrtechnischen Industries nachzulesen?

    • Tja, es wäre schön, wenn sich mehr Frauen zunächst als Betriebsrätinnen wählen lassen und im weiteren sich dann für die Arbeit des WLR interessieren würden. Leider ist das Interesse in den Betrieben nicht besonders ausgeprägt und manchmal ist sogar das Erfüllen der Geschlechterquote (Frauen) ein Problem.
      Die Aktivitäten werden in den Betrieben z.B. in Betriebsversammlungen berichtet.

      Ach ja, und es wäre nett, wenn sich „Lockerl“ zu erkennen geben würde. Wäre interessant für weitere Diskussionen.

Schreibe einen Kommentar